Kostenlose Kreditkarte | Kontakt / Support | Impressum

Visa oder MasterCard?

Vielleicht fragen Sie sich, ob Sie eher eine Visa oder eine MasterCard Kreditkarte nehmen sollen? In Deutschland fallen die Marktanteile für diese beiden Kreditkartenorganisationen zusammen auf rund 90%. In die restlichen rund 10% teilen sich American Express und Diners Club hinein. Die Folge ist, dass wenn man in Deutschland mit einer Kreditkarte bezahlen kann, dann auch oftmals MasterCard und Visa Karten akzeptiert werden.

Banken geben die Karten aus

Weiterhin sollten Sie wissen, dass Sie weder eine MasterCard noch eine Visa Kreditkarte direkt bei den Kreditkartenorganisationen bekommen, sondern nur bei den emittierenden Banken (also Kreditkarten-Herausgebern).

Zahl der Akzeptanzstellen

Die Einsatzbarkeit (Nützlichkeit) von beiden Karten ist prinzipiell gleich: Weltweit sind Zahlungen ohne Bargeld (bargeldlos mit Karte und Unterschrift) möglich. Das Bargeldabheben ist ebenso auf der ganzen Welt möglich.

Bei Visa kommt man derzeit auf rund 24 Millionen Akzeptanzstellen weltweit, davon allein in Deutschland rund 500.000. Bei MasterCard spielt sich das in etwa gleicher Größenordnung ab: rund 27 Millionen Akzeptanzen weltweit, davon im Bundesgebiet rund 450.000. Bei den Geldautomaten können beide eine gleiche Zahl von etwa 1 Mio. (weltweit) vorweisen.

In Deutschland zeigt die Erfahrung, dass an Akzeptanzen so gut wie immer beide Karten einsetzbar sind. Im weltweiten Vergleich kann das wiederum etwas anders aussehen, wenn beide Kartenorganisationen gerade in kleineren oder gering strukturierten Ländern nicht mehr in gleichem Maße vertreten sind. Vor einer Reise sollten Sie sich daher informieren, welche Karten überwiegend in Ihrem Reisegebiet akzeptiert werden. Fragen Sie dazu Ihren Reiseveranstalter.

 

 
Akzeptanz BRD: ca. 500.000 ca. 450.000
Akzeptanz weltweit: ca. 24 Mio. ca. 27 Mio.
Geldautomaten weltweit: ca. 1 Mio. ca. 1 Mio.
Webseiten: VISA Mastercard
Übersicht zu ausgewählten Karten: Unsere Visa-Kreditkarten Unsere MasterCard`s

 

Gebühren sind nicht bei allen MasterCards und Visa gleich

Wichtig: Die Kosten und Gebühren bestimmen die Banken. So stellt sich unter dem Aspekt der Gebühren, (Jahrespreise, Kosten für Bargeld und Auslandseinsatzentgelte), Mindestumsätze usw. nicht mehr die Frage, ob man eine Visa oder eine MasterCard nimmt, sondern bei welcher Bank man welches Angebot nutzt. So können Sie heutzutage eine kostenlose Visa und auch eine MasterCard für 0,00 € bekommen.

Gold-, Premium und Prepaid-Karten gibt es von beiden

Genauso können Sie mittlerweile auch Prepaid-Kreditkarten von beiden Kartenorganisationen bekommen. Für gehobenere Ansprüche gibt es Premium- und Gold-Kreditkarten, die vor allem durch erweiterte Kredit- und Bargeldlimits sowie durch umfangreiche Zusatzleistungen (z.B. Versicherungspakete) glänzen.

Fazit: Je nachdem, worauf Sie bei einer Kreditkarte Wert legen, sollten Sie sich Ihre Karte auch danach aussuchen. Von unserer Seite her ist es egal, ob Sie eine MasterCard oder Visa nehmen. Unsere Kreditkartenvergleiche werden Ihnen auf jeden Fall weiterhelfen. Schauen Sie sich also ruhig ein wenig um und machen Sie sich ein Bild von den vielfältigsten Angeboten.