Kostenlose Kreditkarte | Kontakt / Support | Impressum

Kreditkarten Banking

Was bei Girokonten schon längst möglich ist, kommt auch bei Kreditkarten immer mehr in Mode: Die Rede ist vom Kreditkarten-Banking. Hier geht es vor allem um größtmögliche Transparenz, denn Sie als Kreditkarteninhaber haben dank Internet immer den Überblick über Ihr Kreditkartenkonto. Was Sie dazu benötigen ist lediglich ein PC und ein Internetanschluss; vorausgesetzt, die Bank bei der Sie Ihre Kreditkarte haben bietet auch das Kreditkarten-Banking an. Man kann sich also nicht „einfach mal so“ bei Visa oder MasterCard einloggen: Man kann nur Zugriff zum Banking über die kartenausstellende Bank bekommen!

Demzufolge erhalten Sie von Ihrer Bank die notwendigen Daten zum Login: Oft ist das Login auch identisch mit der Kreditkartennummer. Als Passwort dient oft ein selbstgewähltes Kennwort oder eine PIN. Im Großen und Ganzen werden Sie es sicherlich bereits schon vom Online-Banking her kennen. Wenn bei Ihnen die Kreditkarte zum Girokonto dazu gehört, so gibt es meist auch nur einen Login, der dann für beides zusammen gilt.

Innerhalb des Kreditkarten-Bankings stehen dann verschiedenste Funktionen zur Verfügung: Üblicherweise lassen sich die Kreditkartenumsätze abrufen sowie die Kreditkartenabrechnungen einsehen, abspeichern und ausdrucken. Das Kreditkartenlimit sowie der noch zur Verfügung stehende Kreditrahmen sind im Allgemeinen abrufbar. Weitere Serviceleistungen sind dahingehend, dass man Rückbuchungen von unberechtigten Umsätzen veranlassen kann. Ebenso lassen sich oftmals die Partner-, Zusatz- und Ersatzkarten bestellen und ggf. auch die Kreditkarte sperren.

Falls auf Ihrem Kreditkartenkonto auch eine Guthabenverzinsung angeboten wird, so müssen Sie zum Sparen auch Geld auf Ihr Kartenkonto überweisen. Sicherlich fragen Sie sich schon, wie Sie dann das Geld wieder auf Ihr Girokonto zurücktransferieren können, wenn Sie es nicht einfach mit der Kreditkarte ausgeben wollen? Dann überweisen Sie sich einfach den gewünschten Betrag über das Kreditkarten-Banking wieder auf Ihr Girokonto zurück. Beispielsweise bei der DKB Visa-Card Konto sind solche Rücküberweisungen möglich. Selbst wenn kein Guthaben auf Ihrem Kreditkartenkonto vorhanden ist, so können Sie bei einigen Banken auch den Kreditrahmen für solche Überweisungen nutzen.

Bei Prepaid-Kreditkarten ist das Kreditkarten-Banking zudem enorm wichtig, da sich damit die Aufbuchungen (Kartenaufladungen) schnell nachvollziehen lassen. Auch hier lassen sich Rücküberweisungen auf ein Girokonto ausführen. Bei virtuellen Kreditkarten ist der Login zum Kreditkartenkonto auch oft die einzige Möglichkeit, sich einen Überblick zu allen Kartenumsätzen zu verschaffen. Die Kreditkartenabrechnungen in Papierform sind bei diesen Karten ohnehin nicht üblich.