Kostenlose Kreditkarte | Kontakt / Support | Impressum

EMV Chip

Auf neueren Kreditkarten befindet sich ein goldener Chip, der als EMV-Chip bezeichnet wird. Dieser Chip bildet die Grundlage für den Datenaustausch zwischen Kreditkarte und Zahlungsterminals bzw. auch Geldautomaten. Dabei steht das „E“ für Europay International (EuroCard), „M“ für MasterCard sowie das „V“ für Visa. Durch die Chip-Technologie werden die Daten kopiersicher und gegen Verfälschung geschützt. Bis zum Ende des Jahres 2010 sollen in Deutschland alle im Umlauf befindlichen Kreditkarten mit dem EMV-Chip ausgestattet sein. Der Magnetstreifen soll dadurch auf lange Sicht „irgendwann einmal verschwinden“.